INSTITUT FÜR MOLEKULARE UND KLINISCHE IMMUNOLOGIE

Immunstatus

Methodenspektrum:

Lymphozytentypisierung/HIV-Monitoring

Materialbedarf: 5 ml EDTA-Blut

  • CD3+ T-Zellen
  • CD19+ B-Zellen
  • CD3+ CD4+ T-Helferzellen
  • CD3+ CD8+ Zytotoxische T-Zellen
  • CD3 neg. CD16/56+ NK-Zellen
  • CD3+ HLA-DR+ aktivierte T-Zellen
  • CD3/CD8/HLA-DR
  • CD3/CD8/CD38
  • CD4/CD8 Quotient
Differentialzytologie der bronchoalveolären Lavage

Materialbedarf: 20-30 ml BAL

  • Differentialzytologie (Lymphozyten, Neutrophile, Makrophagen, Eosinophile)
  • Lymphozytentypisierung (siehe Lymphozytentypisierung/HIV-Monitoring)
Zytokinbestimmungen (Zytokine & lösliche Zytokinrezeptoren)

Materialbedarf: 1,5 ml Zitratplasma

  • IL-8
  • löslicher IL-2-Rezeptor α
  • Tumornekrosefaktor-α
  • Lösliches ICAM-1
  • Erythropoetin
  • sIL2R (Bestimmung auch aus Liquor möglich)
Phagozytendefekte: Grundlagendiagnostik

Materialbedarf: Erwachsene 20 ml Heparinblut, Kinder 5 ml Heparinblut

  • Ingestion von E. coli
  • Oxidativer Burst
  • Adhäsionsmoleküle/Oberflächenrezeptoren (CD11b, CD18, CD15s)
Phagozytendefekte: Erweiterte Diagnostik

Materialbedarf: Erwachsene 20 ml Heparinblut, Kinder 5 ml Heparinblut

  • NBT (spontan)
  • NBT (phagozytoseinduziert)

 

Weitere Untersuchungen nach Absprache:

  • Lymphozytentransformationstest
  • Die Durchführung weiterer Untersuchungen ist nach Rücksprache möglich.

Letzte Änderung: 25.01.2024 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: